Schmerztherapie und Schmerzmanagement - Vertiefungsseminar

Ziel des Vertiefungskurses ist es, professionell Pflegenden weiteres praxisnahes Handlungswissen zu vermitteln. Erfahrungen aus dem Berufsalltag in drei ausgewählten Themenbereichen der Schmerztherapie und des Schmerzmanagements, werden mit hoher Expertise ausgetauscht.
Ziel dieses Seminars ist die Erlangung von Kenntnissen, um die Zusammenhänge von Medikamenten und Ernährung in der Schmerztherapie zu verstehen.
Pflegerelevante komplementäre Verfahren und die herausragende Rolle der Patientenedukation und Beratung in der Schmerztherapie stehen in diesem Seminar im Fokus.

Inhalte:
> Wechselwirkungen zwischen Medikamentengabe und Ernährung: Grundlagen, Abschwächung oder Verstärkung der Arzneimittelwirkung, Beeinflussung des Geschmacks- und Geruchsempfindens, Alarmzeichen und Maßnahmen
> Patientenedukation- und Beratung in der Schmerztherapie: Aufgreifen und konzeptionelle Erschließung edukativer Aufgabenfelder, Informations- Beratungs- und Anleitungsbedarf, Bedeutung der Stärkung der Selbstmanagementkompetenz, Erwartungen der Betroffenen an die Versorgung und Betreuung, Steuerung von Versorgungsprozessen
> Komplementäre Verfahren in der Schmerztherapie: Wickel und Auflagen, Aromapflege, Heilpflanzen und entspannende
Verfahren

Methoden:
Vorträge, Diskussionen, Erfahrungsaustausch

Referierende:
Natascha Köhler
Algesiologische Fachassistentin, Fachkraft für komplementäre Pflege, Weingarten
Dr. med. Stefan Locher
Chefarzt der Anästhesie, Intensivmedizin und des Schmerzzentrums, Westallgäu-Klinikum, Wangen

Hinweis: Die Veranstaltung findet im Westallgäu-Klinikum, Am Engelberg 29, 88239 Wangen statt.

Es sind derzeit keine Termine verfügbar.
Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, damit wir einen Termin mit Ihnen vereinbaren können.