Gesundheitsprävention

Titel
ab wann:
Status:
Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg 2024
Beginn: 19.07.2024
Details:
19.07.2024

Zielgruppe:
Mitarbeitende aller Berufsgruppen aus dem Gesundheitsbereich

Thema:
Gelingende Kommunikation ist die Basis unseres sozialen Miteinanders.
Verbale Gewalt in der Kommunikation, die oftmals nicht als diese erkannt wird, kann Kommunikation uneffektiv und ineffizient machen. Ansprachen an Mitarbeitende, Kollegen und Kolleginnen oder Führungskräfte bleiben wirkungslos, Kontakte mit Patienten münden in frustrierenden Erlebnissen oder Missverständnissen.
Die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) nach Marshall Rosenberg ist eine kraftvolle Möglichkeit, empathisch zu kommunizieren und echtes Verstehen möglich zu machen. Die sogenannte „Sprache des Friedens“ hat eine verbindende und deeskalierende Kraft und unterstützt eine konstruktive Kommunikation sowie ein kooperatives Miteinander
zwischen den Menschen.
In Organisationen ist die GFK eine populäre Methode, um Kommunikationsprozesse zu optimieren, das Teamwork zu stärken und Krisen und Konflikte zu managen. In dem Seminar lernen die Teilnehmenden die Grundlagen der GFK kennen. Sie erkennen die Wirkung einer wertschätzenden Grundhaltung sich selbst und anderen gegenüber und erlangen Verständnis bezüglich der lebensbestimmenden Bedeutung von Bedürfnissen.
Außerdem erlernen und üben die Teilnehmenden den 4-Schritt der GFK und reflektieren die Bedeutung und den Transfer in ihren beruflichen Alltag.


Detailbeschreibung
Humorvoll leben und arbeiten! 2024
Beginn: 01.01.1970
Details:
vergangen

Zielgruppe:
Mitarbeitende aller Berufsgruppen aus dem Gesundheitsbereich

Thema:
Volksweisheiten wie: „Lachen ist die beste Medizin“ oder „Humor ist, wenn man trotzdem lacht“, kennt jeder. Doch wie können Sie in Zeiten von Stress, Überbelastung und Unterbesetzung den Spaß an der Arbeit nicht verlieren? Gerade am Arbeitsplatz ist es wichtig, sich den Sinn für Humor den jeder hat, zu bewahren oder neu zu entdecken. Manchmal hat sich dieser Sinn unter der Flut von Arbeit, Verantwortung und Hektik nur versteckt und möchte gefunden werden!
Das Seminar ist sehr praxisorientiert. Die Teilnehmenden bekommen aufgezeigt, wie sie humorvoller, kreativer, entspannter und souveräner auf Alltagssituationen reagieren können. Denn gerade, wenn wir Humor am nötigsten brauchen, verlässt er uns am schnellsten - im Stress.
Ziel des Seminars ist es, Humor bewusst als wertvolle Ressource für den Alltag zu entwickeln und zu bewahren. So können Sie in Stresssituationen gelassener reagieren und Sie steigern Ihre eigene Resilienz.


Es sind derzeit keine Termine verfügbar.
Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, damit wir einen Termin mit Ihnen vereinbaren können.

Detailbeschreibung
Freude im Berufsalltag mit Positiver Psychologie 2024
Beginn: 05.11.2024
Details:
05.11.2024

Zielgruppe:
Alle Interessierten aus allen Berufsgruppen des Gesundheitswesens

Thema:
Menschen in Gesundheitsberufen sind vielfältigen psychosozialen Belastungen ausgesetzt. Für die eigene Gesunderhaltung bietet das Konzept der Positiven Psychologie (nach Seligman) verschiedene Ansätze, trotz emotionaler und körperlicher Belastungen die eigenen Ressourcen zu nutzen, ein inneres Gleichgewicht zu halten, Freude und positive Beziehungen im Berufsalltag zu erleben.
Achtsamkeit ist dabei ein weiterer Ansatz, Präsenz im Hier und Jetzt zu entwickeln. Das Training bietet einen vertrauensvollen Rahmen, in dem die Selbstreflexion zu wichtigen Bestandteilen der Resilienz möglich wird. Der kollegiale Austausch, Partnerübungen und Selbstreflexion ermöglichen neue Ansätze der positiven Lebensgestaltung. Ein schriftlicher Trainingsbegleiter mit umfangreichen Übungsanleitungen unterstützt die Umsetzung im Alltag.


Detailbeschreibung
Achtsame Kommunikation in Gesundheitsberufen 2024
Beginn: 03.12.2024
Details:
03.12.2024

Zielgruppe:
Mitarbeitende aller Einrichtungen des Gesundheitswesens

Thema:
Menschen in Gesundheitsberufen sind in besonderer Weise gefordert, achtsam und ressourcenorientiert mit Patienten, Bewohnern, Kollegen und Mitarbeitern zu kommunizieren. Hierbei hilft die Haltung der Achtsamkeit, die von Akzeptanz, Geduld, Wertschätzung und Gelassenheit geprägt ist. Achtsamkeit bedeutet die Möglichkeit, im Hier und Jetzt präsent zu sein und die innere Mitte zu halten. Achtsamkeit fördert ein Verständnis, das durch Klarheit, Präsenz und Empathie geprägt ist.
Die Gestaltung achtsamer Kommunikation schafft Raum für einen offenen, vertrauensvollen Austausch und wertschätzende Feedbackprozesse. Menschen können so ressourcenschonend im Kontakt mit sich und den Gesprächspartnern kommunizieren.
Die Kollegiale Beratung in Verbindung mit Achtsamkeit bietet dabei hilfreiche Ansätze im Berufsalltag. So können Mitarbeitende herausfordernde Situationen konstruktiv, achtsam und ressourcenorientiert gestalten.


Detailbeschreibung
Kommunikation in multikulturellen Teams
Beginn: 23.07.2024
Details:
23.07.2024

Zielgruppe:
Praxisanleitende, Pädagoginnen und Pädagogen im Gesundheitswesen, Pflegende, Stationsleitungen

Thema:
Interkulturelle Kompetenz (IK) wird in multikulturellen Teams immer bedeutsamer. Klassische „Wenn....dann“ Konzepte zeigen keine nachhaltigen Lösungswege auf und werden der Komplexität dieses Bereichs nicht gerecht. Viele Teilkompetenzen der Interkulturellen Kompetenz haben sich die Pflegekräfte bereits erworben und bauen sie zunehmend (meist unbewusst) aus. Dazu gehören Empathie, Toleranz, Einfühlungsvermögen, Biographiearbeit. Wie diese Kompetenzen im interkulturellen Kontext eingesetzt werden können und wirken ist ein wichtiger Baustein im bewussteren Einsatz dieser Fähigkeiten. Der individuelle Aspekt findet durch Reflexion und Übungen seinen Raum.


Detailbeschreibung
Schlagfertig und gelassen - Mit persönlichen Killerphrasen umgehen 2024
Beginn: 01.01.1970
Details:
vergangen

Zielgruppe:
Mitarbeitende aller Einrichtungen des Gesundheitswesens

Thema:
Wer hat das nicht schon einmal erlebt, dass einem einfach die Worte fehlen.
Und im Nachhinein fällt uns dann ein, was wir auf eine unpassende Bemerkung gerne geantwortet hätten. Aber Schlagfertigkeit und Gelassenheit kann gelernt und trainiert werden.
Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen, um schlagfertig zu sein, und welche Möglichkeiten gibt es, auf unzulängliche Bemerkungen zu reagieren?



Es sind derzeit keine Termine verfügbar.
Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, damit wir einen Termin mit Ihnen vereinbaren können.

Detailbeschreibung
Stressbewältigung mit Achtsamkeit 2024
Beginn: 02.10.2024
Details:
02.10.2024

Zielgruppe:
Alle Interessierten aus allen Berufsgruppen des Gesundheitswesens

Thema:
Achtsamkeit ist eine wirkungsvolle und alltagstaugliche Methode zur Stressbewältigung und insbesondere für psychosoziale und Pflegeberufe geeignet.
Achtsamkeit bedeutet die Möglichkeit, im Hier und Jetzt präsent zu sein und die innere Mitte zu finden. Zunehmend können äußere Stressauslöser und innere Stressreaktionen mit einem größeren inneren Abstand betrachtet werden. Durch Akzeptanz, Geduld und Loslassen entwickeln wir innere Gelassenheit und können den Herausforderungen des (Berufs-) Alltags entspannter begegnen.


Detailbeschreibung