PflegeIntensiv!

Titel
ab wann:
Status:
Sicherer Umgang mit dem Portkathetersystem - 2024
Beginn: 19.09.2024
Details:
19.09.2024

Zielgruppe:
Pflegefachkräfte aus dem ambulanten und stationären Bereich, oder z.B. Algesiologische Fachassistenten und Fachassistentinnen

Thema:
Gerade für Patienten, die über eine längere Zeit immer wieder medikamentöse Therapien benötigen oder z.B. über eine Patienten kontrollierte Analgesie (PCA) dauerhaft Schmerzmedikamente erhalten (z.B. im onkologischen Bereich) bietet der Portkatheter einen einfachen, dauerhaften Zugang in das venöse Gefäßsystem oder den Spinalraum.
Die Handhabung und Versorgung von Portsystemen erfordert von Pflegefachkräften Sicherheit und umfängliches Wissen bezüglich des Aufbaus und Art der gängigen Systeme, der anatomischen Lage der implantierten Katheter und über das richtige Verhalten bei möglichen Komplikationen und Zwischenfällen.
Das Seminar bietet das notwendige Hintergrundwissen und Raum zum praktischen Üben und für die Erörterung von Fragen.


Detailbeschreibung
Weiterbildung Intensivpflege und Anästhesie - 2024 Anmeldung über unsere Kooperationskliniken!
Beginn: 01.01.1970
Details:
vergangen

Voraussetzungen:
Pflegefachkräfte mit der Berufserlaubnis nach § 1 Gesetz über die Pflegeberufe. Mit mind. einjähriger Berufserfahrung, davon müssen sechs Monate im Fachgebiet der Weiterbildung stattgefunden haben.

Anmeldeunterlagen.
Anschreiben, Lebenslauf, Kopie des Zeugnisses und Kopie der Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung, Nachweis der beruflichen Tätigkeit von mindestens 12 Monaten, davon sechs Monate im Bereich der Weiterbildung.


Es sind derzeit keine Termine verfügbar.
Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, damit wir einen Termin mit Ihnen vereinbaren können.

Detailbeschreibung
Weiterbildung Pädiatrische Intensivpflege - Termin: Auf Anfrage für 2024
Beginn: 01.01.1970
Details:
vergangen

Voraussetzungen:
Gesundheits- und Krankenpfleger/innen oder Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/ innen nach Beendigung der Ausbildung mit der Berufserlaubnis nach § 1 Gesetz über die Pflegeberufe. Mit mind. einjähriger Berufserfahrung, davon müssen sechs Monate im Fachgebiet der Weiterbildung stattgefunden haben.

Anmeldeunterlagen:
Anschreiben, Lebenslauf, Kopie des Zeugnisses und Kopie der Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung, Nachweis der beruflichen Tätigkeit von mindestens 12 Monaten, davon sechs Monate im Bereich der Weiterbildung.


Es sind derzeit keine Termine verfügbar.
Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, damit wir einen Termin mit Ihnen vereinbaren können.

Detailbeschreibung
Weiterbildung Notfallpflege - 2024
Beginn: 11.11.2024
Details:
11.11.2024

Zielgruppe:
Pflegekräfte mit der Berufserlaubnis nach § 1 Gesetz über die Pflegeberufe, die in einer Notaufnahme beschäftigt sind.

Verlauf:
Die Weiterbildung erfolgt berufsbegleitend. Der Unterricht wird in acht Unterrichtsblöcken (je 5 Tage mit 40 Stunden) pro Weiterbildungsjahr an der Gesundheitsakademie angeboten. Die Weiterbildung gliedert sich in einen theoretischen (720 UE) und einen praktischen Teil (1800 Stunden), Modulprüfungen, praktischen Leistungsnachweisen sowie einer praktischen, mündlichen und schriftlichen Abschlussprüfung.


Detailbeschreibung
Weiterbildung Intermediate Care Pflege - 2024
Beginn: 01.01.1970
Details:
vergangen

Voraussetzungen:
Pflegekräfte mit der Berufserlaubnis nach § 1 Gesetz über die Pflegeberufe, 1 Jahr Berufserfahrung davon 6 Monate auf einer Intermediate Care Einheit.
Für die Weiterbildung beantragt die Einrichtung/das Krankenhaus die Aufnahme in den Weiterbildungsverbund der Weiterbildungsstätte spätestens 2 Monate vor Beginn der WB.
Dem Aufnahmeantrag der Teilnehmenden in die Weiterbildung sind dann beizufügen: Lebenslauf, Zeugnis, Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung , Nachweis über eine mindestens sechsmonatige Berufserfahrung im Fachgebiet

Thema:
Die erfolgreich abgeschlossene Weiterbildung im Fachgebiet Intermediate Care Pflege befähigt Teilnehmende, Patientinnen und Patienten entsprechend dem allgemein anerkannten Stand pflegewissenschaftlicher, medizinischer und weiterer bezugswissenschaftlicher Erkenntnisse zu pflegen.


Es sind derzeit keine Termine verfügbar.
Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, damit wir einen Termin mit Ihnen vereinbaren können.

Detailbeschreibung
Sedierung und Notfallmanagement in der Endoskopie- 2024
Beginn: 11.11.2024
Details:
11.11.2024

Zielgruppe:
Krankenschwestern u. Krankenpfleger bzw. Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und -pfleger mit und ohne absolvierte Fachweiterbildung für den Endoskopiedienst, Krankenschwestern und Krankenpfleger bzw. Gesundheits- und Krankenpflegerinnen undpfleger in der Endourologie und Kardiologie, Arzthelferinnen und Arzthelfer bzw. Medizinische Fachangestellte mit und ohne absolvierter Fachqualifikation gastroenterologische Endoskopie, die im Rahmen von endoskopischen Eingriffen in die Analgosedierung eingebunden sind

Anerkennung:
Die Kurse sind von der DEGEA anerkannt. Sie sind auf Grundlage der S3-Leitlinie der AWMF und des DEGEA-Curriculums „Sedierung und Notfallmanagement in der Endoskopie für Endoskopiepflege und –assistenzpersonal“ konzipiert.

Inhalte:
Durch das Seminar sollen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten in der Vorbereitung, Durchführung und Nachsorge von Sedierungsmaßnahmen endoskopischer Eingriffe erlangt und vertieft werden.


Detailbeschreibung
Kombinierter Basic Life Support /Advanced Circulation and Life Support Provider
Beginn: 01.01.1970
Details:
vergangen

Zielgruppe:
Medizinische Fachkräfte: Ärzte und Ärztinnen, Pflegende aus Notaufnahmen, Intensivstationen, IMC-Stationen und Funktionsbereichen, sowie Rettungsdienstpersonal

Thema:
Sie lernen die aktuellsten BLS und ACLS Algorithmen und eine effektive Teamkommunikation um in Reanimationssituationen souverän agieren zu können.


Es sind derzeit keine Termine verfügbar.
Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, damit wir einen Termin mit Ihnen vereinbaren können.

Detailbeschreibung
BLS / Basic Life Support Provider
Beginn: 01.01.1970
Details:
vergangen

Zielgruppe:
Medizinische Fachkräfte: Ärzte und Ärztinnen, Pflegende aus Notaufnahmen, Intensivstationen, IMC-Stationen und Funktionsbereichen, sowie Rettungsdienstpersonal

Thema:
Sie lernen die aktuellsten BLS Algorithmen und eine effektive Teamkommunikation um in Reanimationssituationen souverän agieren zu können.


Es sind derzeit keine Termine verfügbar.
Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, damit wir einen Termin mit Ihnen vereinbaren können.

Detailbeschreibung
Reanimation in der Pädiatrie für Ärzte und Pflegefachkräfte Juni 2024
Beginn: 10.06.2024
Details:
10.06.2024

Zielgruppe:
Pflegefachkräfte, Hebammen, Entbindungspfleger, Ärztinnen und Ärzte aus der Geburtshilfe und Pädiatrie

Thema:
Die Teilnahme an diesem Seminar befähigt, schnell und folgerichtig die Reanimation bei Säuglingen, Kindern und Jugendlichen einzuleiten und durchzuführen.


Detailbeschreibung
Reanimation in der Pädiatrie für Ärzte und Pflegefachkräfte September 2024
Beginn: 18.09.2024
Details:
18.09.2024

Zielgruppe:
Pflegefachkräfte, Hebammen, Entbindungspfleger, Ärztinnen und Ärzte aus der Geburtshilfe und Pädiatrie

Thema:
Die Teilnahme an diesem Seminar befähigt, schnell und folgerichtig die Reanimation bei Säuglingen, Kindern und Jugendlichen einzuleiten und durchzuführen.


Detailbeschreibung
Reanimation in der Pädiatrie für Ärzte und Pflegefachkräfte 2024
Beginn: 09.10.2024
Details:
09.10.2024

Zielgruppe:
Pflegefachkräfte, Hebammen, Entbindungspfleger, Ärztinnen und Ärzte aus der Geburtshilfe und Pädiatrie

Thema:
Die Teilnahme an diesem Seminar befähigt, schnell und folgerichtig die Reanimation bei Säuglingen, Kindern und Jugendlichen einzuleiten und durchzuführen.


Detailbeschreibung
Von der EKG-Interpretation zur Diagnose zur Therapie 2024
Beginn: 22.07.2024
Details:
22.07.2024

Zielgruppe:
Das Seminar wendet sich an Fachkräfte, die ihre Kenntnisse im Bereich der EKG-Interpretation, Diagnosestellung und Therapie vertiefen möchten. Dies umfasst Ärzte/Ärztinnen, Pflegepersonal, Rettungsdienstpersonal, medizinische Fachangestellte aus kardiologischen Praxen und andere interessierte Klinikmitarbeitende.

Thema:
Das Seminar führt intensiv in die fortgeschrittene Analyse von EKGs ein


Detailbeschreibung
Langzeit- und Belastungs-EKG Invasive Diagnostik und Möglichkeiten der Telemedizin 2024
Beginn: 28.11.2024
Details:
28.11.2024

Zielgruppe:
Pflegefachkräfte der Intensivstationen, IMC-Stationen, Notaufnahmen, Medizinische Fachangestellte aus kardiologischen Praxen und andere interessierte Klinikmitarbeitende

Inhalte:
> Indikationen und Kontraindikation des Belastungs-EKGs
> Praktische Durchführung eines Belastungs-EKGs
> Abbruchkriterien und Komplikationen
> Anlagetechniken und Rhythmusanalyse
> Indikationen für ein Langzeit-EKG
> Invasive Diagnostik im Herzkatheterlabor
> Indikation, Durchführung und mögliche Komplikationen bei der Herzkatheter- und Elektrophysiologischen Untersuchung


Detailbeschreibung
Delir - 2024
Beginn: 11.11.2024
Details:
11.11.2024

Zielgruppe:
Pflegefachkräfte der Intensivstationen und Anästhesie, von IMC Stationen und andere interessierte Klinikmitarbeitende


Thema ist die Sensibilisierung des interprofessionellen Teams zum Delir und seine Folgen


Detailbeschreibung
Low-Kardio-Output-Syndrom - 2024
Beginn: 24.06.2024
Details:
24.06.2024

Zielgruppe:
Pflegefachkräfte der Intensivstationen und Anästhesie, von IMC Stationen und andere interessierte Klinikmitarbeitende


Thema ist die Sensibilisierung des interprofessionellen Teams zum Delir und seine Folgen


Detailbeschreibung
Der kardiogene Schock verursacht durch den Myokardinfarkt – Eine pflegerische Perspektive -2024
Beginn: 26.11.2024
Details:
26.11.2024

Zielgruppe:
Pflegefachkräfte der Notaufnahmen, Intensivstationen oder IMC Stationen und andere interessierte Klinikmitarbeitende

Inhalte:
In diesem interaktiven Seminar wird der kardiogene Schock im Kontext des Myokardinfarkts aus pflegerischer Sicht beleuchtet. Die Teilnehmer erhalten einen umfassenden Einblick in die Pathophysiologie, Diagnose, Intervention und Betreuung von Patienten in dieser kritischen medizinischen Situation


Detailbeschreibung
"Ich hab‘ das im Gefühl“- 2024
Beginn: 15.11.2024
Details:
15.11.2024

Zielgruppe:
Pflegende, Stationsärzte und Ärztinnen in stationären Einrichtungen, auf IMC- oder Intensivstationen, alle interessierten Klinikmitarbeitenden, Praxisanleitende aus dem ambulanten und akutstationären Bereich und aus den Funktionsbereichen in der ATA, OTA, Intensiv- und Notfallpflege


Thema:
In klinischen Settings ist es von entscheidender Bedeutung, Zustandsverschlechterungen bei Patienten frühzeitig zu erkennen, um potenzielle Schäden abzuwenden. Pflegekräfte, aufgrund ihrer engen Beziehung und Nähe zu den Patienten, befinden sich in einer optimalen Position, um Veränderungen im Zustand wahrzunehmen.


Detailbeschreibung
Prolongiertes Weaning - S2k Leitlinie - 2024
Beginn: 02.07.2024
Details:
02.07.2024

Zielgruppe:
Pflegefachkräfte der Notaufnahmen, Intensivstationen oder IMC-Stationen und andere interessierte Klinikmitarbeitende

Thema:
Weaning, fachgerechtes Entwöhnen von der Beatmung ist ein präsentes Thema auf der Intensivstation. Um Patienten erfolgreich zu Weanen benötigt es geschultes Personal, regelmäßige fachliche Weiterbildung und Informationen zum Stand der aktuellen Leitlinien.


Detailbeschreibung
Basisschulung bei akuten Gesundheitsstörungen Februar 2024
Beginn: 01.01.1970
Details:
vergangen

Zielgruppe:
Mitarbeitende im Sekretariat und Medizinische Fachangestellte

Thema:
Das Seminar vermittelt Ihnen, wie Sie schnell und folgerichtig Erste-Hilfe-Maßnahmen ergreifen.


Es sind derzeit keine Termine verfügbar.
Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, damit wir einen Termin mit Ihnen vereinbaren können.

Detailbeschreibung
Basisschulung bei akuten Gesundheitsstörungen 2024
Beginn: 19.09.2024
Details:
19.09.2024

Zielgruppe:
Mitarbeitende im Sekretariat und Medizinische Fachangestellte

Thema:
Das Seminar vermittelt Ihnen, wie Sie schnell und folgerichtig Erste-Hilfe-Maßnahmen ergreifen.


Detailbeschreibung