Zusatzqualifikation Palliative Care Kurs 29 - 2023

Zielgruppe:
Pflegefachkräfte aus ambulanten und stationären Einrichtungen, die mit der Pflege, Begleitung und Betreuung von alten Menschen, Schwerkranken, chronisch Kranken und sterbenden Menschen beauftragt sind

Vorraussetzungen:
Abgeschlossene Berufsausbildung und mind. zweijährige Berufspraxis in der Altenpflege, Gesundheits- und Krankenpflege, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege.
In begründeten Fällen sind Ausnahmen im Einzelfall zu prüfen.

Thema:
Der Kurs wird nach dem Basiscurriculum Palliative Care von M. Kern, M. Müller und K.Aurnhammer und den Qualitätsrichtlinien der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin konzipiert und zertifiziert.
Palliative Care ist ein ganzheitliches Betreuungskonzept für Betroffene im fortgeschrittenen Stadium einer unheilbaren Erkrankung. Ziel ist es, durch Vorbeugung und Linderung von körperlichem, psychischem und seelischem Leiden ihre Lebensqualität zu verbessern und möglichst lange zu erhalten sowie die Autonomie und Würde der Betroffenen bis zuletzt zu wahren. Ebenso schließt das Konzept die Betreuung und Anleitung von Angehörigen mit ein.

In dieser Weiterbildung möchten wir an Ihr bestehendes Wissen anknüpfen und dieses vertiefen, um Ihnen Möglichkeiten an die Hand zu geben, den Herausforderungen einer umfassenden und anspruchsvollen stationären und ambulanten palliativen Pflege gerecht
werden zu können.

Die Weiterbildung erfolgt berufsbegleitend und umfasst insgesamt 202 UE. Diese verteilen sich auf 160 UE in 4 Blöcken theoretischen Unterrichts und das Erstellen einer Projektarbeit. Sie schließt mit einem Kolloquium ab.

Inhalte:
> Organisationsformen und Grundprinzipien von Palliative Care
> Tumorschmerztherapie und medizinische Symptomkontrolle
> Körperliche Aspekte der Pflege und pflegerische Interventionsmöglichkeiten
> Komplementäre Methoden
> Psychosoziale Aspekte der Krankheitsbewältigung
> Religiöse, kulturelle und ethische Aspekte der Pflege
> Zusammenarbeit im multiprofessionellen Team
> Ethische Entscheidungsfindung, Autonomie
> Rechtliche Fragen
> Wahrnehmung und Kommunikation
> Das Kind in der Palliativsituation
> Umgang mit Sterben, Tod und Trauer
> Stressbewältigung
> Erstellen und Präsentieren einer Facharbeit

Pflegefachliche Leitung:
Cornelia Frick, Krankenschwester mit Zusatzqualifikation Palliative Care, Pain Nurse, Gesprächsbegleiterin für gVP, St. Elisabeth-Stiftung, QM, Biberach
Thomas Radau,Krankenpfleger, Algesiologischer Fachassistent, Zusatzqualifikation Palliative Care, Leitung Hospiz im Schussental, St. Elisabeth-Stiftung, Ravensburg

Referierende:
Dr. med. Susanne Bachthaler, Chefärztin SINOVA Klinik, Ravensburg
Irene Bänsch, Aromakologin, Krankenschwester, Bad Waldsee
Christine Bürger-Steinhauser, Krankenschwester, Fachkraft für psychosoziale Begleitung, Integrationsbeauftragte, Weingarten
Astrid Demuth, Fachärztin für Allgemeinmedizin, Ravensburg
Ute Dreher, Pain Nurse, Referentin für Humor in Gesundheitsberufen, Ravensburg
Cornelia Frick, Krankenschwester mit Zusatzqualifikation Palliative Care, Pain Nurse, Gesprächsbegleiterin für gVP, St. Elisabeth-Stiftung QM, Biberach
Ulrike Hess, Dipl.-Sozialarbeiterin (FH), Bestatterin, Ravensburg
Hildegard Kerler, Fachkrankenschwester für Onkologie, St. Elisabethen-Klinikum, Ravensburg
Dr. med. Andreas Kessler, Facharzt für Innere Medizin, Bregenz
Alice Ketterer-Rist, Physiotherapeutin, Lymphtherapeutin, St. Elisabethen-Klinikum, Ravensburg
Dr. med. Reinhard Kleemann, Facharzt für Innere Medizin, Ravensburg
Doris Kraus, Krankenschwester, Ethikbeirat, St. Elisabethen-Klinikum, Ravensburg
Manuela Lutz, Kinderkrankenschwester, Zusatzqualifikation Palliative Care, Mobile Ulmer Kinder-, Krankenund Intensivpflege, MUKKI, Bereichsleitung Oberschwaben, Weingarten
Marion Müller, Bildungsreferentin, Projektmanagement Netzwerk Demenz, Ravensburg
Thomas Radau, Krankenpfleger, Algesiologischer Fachassistent, Zusatzqualifikation Palliative Care, Leitung
Hospiz im Schussental, St. Elisabeth-Stiftung, Ravensburg
Bernhard Rick, Facharzt für Allgemeinmedizin, Ravensburg
Cornelia Reischmann-Walter, Dipl. Sozialpädagogin, Ravensburg
Brigitte Restle, Krankenschwester i.R., Netzwerk Demenz, ZfP Südwürttemberg, Ravensburg
Dr. med. Jürgen Ruf, Leitender Oberarzt, Abteilung Anästhesie, Westallgäu-Klinikum, Wangen
Pfr. Dieter Sasser, kath. Krankenhausseelsorge, St. Elisabethen-Klinikum, Ravensburg
Michaela Scheffold-Haid, Koordinatorin der ambulanten Hospizgruppe, Ravensburg
Sybille Silber, Pfarrerin, ev. Krankenhausseelsorge, St. Elisabethen-Klinikum, Ravensburg
Christian Weitbrecht, Dipl. Sozialarbeiter (FH), Sozialberatung, St. Elisabethen-Klinikum, Ravensburg
Christine Widmer, Pflegeexpertin MNS/ANP, Schweiz
u.a.

Termine:
27.02. - 03.03.2023
08.05. - 12.05.2023
18.09. - 22.09.2023
04.12. - 08.12.2023 jeweils von 09.00 – 16.30 Uhr


Termine Ort Gebühr Status Seminar
buchen
Mo, 27.02.2023 09:00-16:30 Uhr Gesundheitsakademie Bodensee-Oberschwaben GmbH 1420,00 EUR
Info & Beratung: 0751 / 87 33 12