Weiterbildung Algesiologische Fachassistenz - Aufbaukurs 2021

Voraussetzung:
Abgeschlossene Berufsausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege, Altenpflege oder med. Assistenzberuf

Die Weiterbildung, die mit dem Aufbaukurs abgeschlossen ist, hat zum Ziel, die pflegerischen Kompetenzen zu erweitern und die Qualitätssicherung in der Versorgung chronischer Schmerzpatientinnen und -patienten sicher zu stellen.
Die Teilnehmenden sollen befähigt werden, Betroffene und Angehörige zu informieren, zu schulen und zu beraten.


Referierende:
Natascha Köhler, Kinderkrankenschwester für pädiatrische Intensivpflege, Algesiologische Fachassistentin, Aromaexpertin, Fachkraft für Komplementäre Pflege, Weingarten
Helmut Beck, Facharzt für Anästhesie, Oberarzt Anästhesie, Westallgäu-Klinikum, Wangen
Simone Burkert, Dipl. Pflegewirtin (FH), Krankenschwester für Pädiatrische Intensivpflege, algesiologische Fachassistentin, Heilpraktikerin für Psychotherapie, DGÄHAT: AT, PMR, Hypnose (Masterclass), Schmerztherapie, St. Elisabethen-Klinikum, Ravensburg
Ute Dreher, Krankenschwester, Pain Nurse, Ravensburg
Anne Gruninger, Fachkrankenschwester Intensiv/Palliativ, Referentin für naturheilkundliche Pflege, Aromaexpertin, Kneipp-Trainerin, Entspannungspädagogin, St. Elisabethen-Klinikum, Ravensburg
Bernd Harrer, Facharzt für Anästhesie, Spezielle Schmerztherapie, Palliativmedizin, Spezielle anästhesiologische Intensivmedizin, Notfallmedizin, Oberarzt Anästhesie, Westallgäu-Klinikum, Wangen
Steffen Hoppe, Physiotherapeut, Schmerzzentrum, Westallgäu-Klinikum, Wangen
Dr. med. Stefan Locher, Facharzt für Anästhesie, Spezielle Schmerztherapie, Palliativmedizin, Spezielle anästhesiologische Intensivmedizin, Notfallmedizin, Sportmedizin, Chefarzt der Klinik für Anästhesie, Intensiv-, Notfallmedizin und Schmerztherapie, Schmerzzentrum, Westallgäu-Klinikum, Wangen
Dr. Michael Ludwig, Dipl. Psychologe, Schmerzzentrum, Westallgäu-Klinikum, Wangen
Thomas Radau, Krankenpfleger, Algesiologischer Fachassistent, Zusatzqualifikation Palliative Care, Leitung Hospiz im Schussental, Ravensburg
Bernhard Röhrig, Krankenpfleger für Intensivpflege und Anästhesie, Algesiologischer Fachassistent, St. Elisabethen-Klinikum, Ravensburg
Dr. med. Jürgen Ruf, Facharzt für Anästhesie, Spezielle Schmerztherapie, Palliativmedizin, Spezielle anästhesiologische Intensivmedizin, Notfallmedizin, Oberarzt, Anästhesie/Schmerztherapie, Westallgäu-Klinikum, Wangen
Dörthe Wagner, Physiotherapeutin, Schmerzzentrum, Westallgäu-Klinikum, Wangen

Inhalte:
2 Seminartage mit 19 Unterrichtseinheiten à 45 min:
> Akute und chronische nichttumorbedingte Schmerzsyndrome
> Nichtmedikamentöse Therapieverfahren (Physikalische Medizin und Rehabilitation, Naturheilverfahren, TENS, Akupunktur)
> Neuropathische Schmerzen
> Tumorschmerz
> Schmerzmanagement bei Kindern und Jugendlichen
> Schmerzmanagement bei alten und dementiell erkrankten Menschen
> Organisationsformen: Grundlagenkenntnisse zu Prozessmanagement, Projektmanagement, Qualitätsmanagement(intern und extern), Personalmanagement, Schnittstellenmanagement, Sicherstellen, Aktualisierung und Weiterentwicklung von Fachwissen
> Lernerfolgskontrolle im Multiple Choice Verfahren
> Evaluierung

Termin:
21.01. – 22.01.2021
(2 Tagesseminar)

Preis: 400,00 Euro, für DGSS-Mitgleider 380,00 Euro


Termine Ort Gebühr Status Seminar
buchen
Do, 21.01.2021 09:00-16:30 Uhr Oberschwabenklinik Westallgäu-Klinikum Wangen 400,00 EUR
Info & Beratung: 0751 / 87 33 12