Palliative Care

Titel
ab wann:
Status:
Palliative Versorgung
Beginn: 14.11.2022
Details:
14.11.2022

Zielgruppe:
Alle Mitarbeitenden in der stationären und ambulanten Altenhilfe: Betreuungskräfte nach §43b SGB XI, Pflegefachkräfte, Pflegehilfskräfte wie auch hauswirtschaftliche Mitarbeitende, die in der Versorgung von Schwerkranken und Sterbenden einbezogen sind.

Thema:
„Alte und hochbetagte Menschen am Ende ihres Lebens eng entlang ihrer Bedürfnisse und Wünsche zu begleiten und zu versorgen, stellt eine der größten Herausforderungen in den gemeinsamen Bemühungen von Hospizarbeit und Palliativmedizin dar.“ Prof. Dr. Lukas Radbruch (DGP).
In diesem Kurs steht die Entwicklung einer palliativen Haltung und eine Einführung in die Grundlagen der Palliativen Betreuung und Pflege im Vordergrund.
Der Kurs umfasst 40 Stunden Unterricht.

Besonderes:
Für Teilnehmende aus dem Landkreis Ravensburg wird die Kursgebühr auf Antrag von der Hospizstiftung Schussental übernommen, einer Treuhandstiftung der Bürgerstiftung Kreis Ravensburg.


Detailbeschreibung
Zusatzqualifikation Palliative Care Kurs 28 - 2022
Beginn: 01.01.1970
Details:
vergangen



Zielgruppe:
Pflegefachkräfte aus ambulanten und stationären Einrichtungen, die mit der Pflege, Begleitung und Betreuung von alten Menschen, Schwerkranken, chronisch Kranken und sterbenden Menschen beauftragt sind

Voraussetzungen:
Abgeschlossene Berufsausbildung und mind. zweijährige Berufspraxis in der Altenpflege, Gesundheits- und Krankenpflege, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege.
In begründeten Fällen sind Ausnahmen im Einzelfall zu prüfen.

Thema:
Palliative Care ist ein ganzheitliches Betreuungskonzept für Betroffene im fortgeschrittenen Stadium einer unheilbaren Erkrankung. Ziel ist es, ihre Lebensqualität zu verbessern und möglichst lange zu erhalten und die Autonomie und Würde der Betroffenen bis zuletzt zu wahren.


Es sind derzeit keine Termine verfügbar.
Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, damit wir einen Termin mit Ihnen vereinbaren können.

Detailbeschreibung
Ethik in der Kommunikation am Lebensende - 2022
Beginn: 01.01.1970
Details:
vergangen

Zielgruppe:
Pflegefachkräfte stationärer und ambulanter Einrichtungen, von Hospizen, Langzeitpflegeeinrichtungen und alle Interessierten

Thema:
Schwerpunkt in diesem Seminar ist es, den Seminarteilnehmenden Sicherheit zu geben in der Kommunikation am Lebensende nicht auszuweichen, sondern sich selbst als einen wichtigen Bestandteil in der Kommunikation mit Patienten und Angehörigen zu sehen und anzuerkennen. Das ethische Gewissen eines jeden Einzelnen hat hier eine große Bedeutung.


Es sind derzeit keine Termine verfügbar.
Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, damit wir einen Termin mit Ihnen vereinbaren können.

Detailbeschreibung