Führen können: Führen in Veränderungsprozessen 2017

Zielgruppe: Leitungen von Stationen, Funktionsbereichen, Abteilungen im Gesundheitswesen

Thema: Phasen der Veränderung sind zugleich spannend und verunsichernd. Je nach Blickwinkel und Einstellung werden Probleme gesehen oder Lösungen erarbeitet. Es geht in Zeiten der Veränderung darum, flexibel und mutig sich selbst zu führen, um widerstandsfähig und belastbar zu werden. Dann kann auch die Führung eines Teams im Wandel gelingen. Wir brauchen Menschen, die Führung im Sinne von Moderation und Prozessbegleitung übernehmen, meint die Referentin des Seminars in einem Interview. Diese Führungskräfte brauchen dann Wissen über Verhalten, Gruppendynamik und Umgang mit Emotionen in Veränderungsprozessen. Das könne man lernen. Wenn nichts mehr sicher ist, braucht die Führungskraft einen inneren Kompass, der in komplexen Situationen den Weg weist. Wer andere führen will, muss zuerst an sich selbst arbeiten. Führung ist Beispiel, Beispiel, Beispiel...   

Inhalt:

> Phasen des Veränderungsprozesses
> Innere Ressourcen aktivieren und sich auf die eigenen Stärken fokussieren
> Den Fokus auf Ziele richten
> Souveräner Umgang mit Ungewissheit und Instabilität, Risikokompetenz entwickeln
> Selbstführung und Emotionen im Wandel
> Umgang mit Emotionen von Mitarbeitern
> Widerstand erkennen und souverän damit umgehen
> Hilfreiche Tools und Praxistransfer

Methoden: Theoretischer Input, Übungen, Erfahrungsaustausch  

Referentin: Petra Alexandra Buhl M.A., Coach, Supervisorin, Organisationsentwicklerin, BUHL Coaching

Informationen zu dieser Veranstaltung als PDF herunterladen



Kommende Termine

Datum / Uhrzeit Veranstaltungsort Preis Seminar
buchen
29.09.2017
08:30 - 16:00 Uhr
Gesundheitsakademie Bodensee-Oberschwaben GmbH
  • 205,00 EUR