Überregionale Fachtagung: Medikamentenmanagement

vom 28.12.2015

Die Referenten präsentierten Ergebnisse wissenschaftlicher Studien, die nicht nur die Fehler beim Medikationsmanagement aufzeigen sondern auch Lösungsansätze, die dann in Pilotprojekten erarbeitet wurden und auf Nachahmer hoffen. Auch die Neuheiten der Industrie zum Thema Medikationssicherheit wurde sowohl von den Referenten als auch den Ausstellern vorgestellt. Die Teilnehmer, zusammengesetzt aus Personen mit Leitungs- und Führungsfunktion wie auch Pflegepädagogen und Praktikern, bereicherten die Diskussionen mit ihren kritischen Beiträgen. Übereinstimmung herrschte bei den verschiedenen anwesenden Berufsgruppen, dass nur interdisziplinäre, sektorenübergreifende Zusammenarbeit die Grundlage für ein qualitativ hochwertiges Medikamentenmanagement legen kann.

Von links nacht rechts: Christine Brock-Gerhardt, Leitung Fort- und Weiterbildung; Juliane Iltgen-Breburda für die AG AMTS des Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V.; Dr. Stefanie Pfeuffer,Evangelische Hochschule Darmstadt; Alexandra Knisch, Florence Nightingale-Krankenhaus Düsseldorf; Elgin Hackenbruch, Moderation der Fachtagung; Dr. Jörg Bickeböller-Friedrich, Chefapotheker der Oberschwabenklinik GmbH.